CMG-Coaching

Coaching - Der Ablauf

Der Coachingprozess beginnt mit einem kostenlosen und unverbindlichen ersten Gespräch. Klient und Coach lernen sich hier gegenseitig kennen. Die Ausgangssituation und der Veränderungswunsch wird besprochen, Ziele und Chancen einer vertrauensvollen Zusammenarbeit ausgelotet und Rahmenbedingungen geklärt. Abschließend wird vereinbart, in welcher Zeitdauer sich der Klient für oder gegen das Coaching entscheidet.

Bei der Entscheidung für das Coaching vereinbart ein formaler Vertrag die Dauer des Coachingprozesses, die Vergütung sowie die Zielvereinbarungen. Die Länge der einzelnen Sequenzen und der Abstand der Termine wird je nach Bedürfnis individuell vereinbart.

In der Arbeitsphase des Coaching über einen Zeitraum von 3 bis 6 Monaten werden mit den ausgewählten Methoden und Instrumenten die individuellen Problem- und Fragestellungen bearbeitet. Sinnvolle und geeignete Maßnahmen und deren Strategien zur Umsetzung werden entwickelt.

Regelmäßige Kontrollgespräche ziehen Bilanz über den Erfolg der erzielten Veränderungen. Gegebenenfalls erfolgt eine Korrektur des geplanten Vorgehens indem Maßnahmen erweitert oder ausgedehnt werden.

 

Eine formale Abschlusssitzung gibt Gelegenheit zum Rückblick, lässt die Zielerreichung beurteilen und entlässt den Klienten offiziell aus dem Coaching. Gegebenenfalls kann ein späteres Treffen zur Transfersicherung vereinbart werden.